InstituteTeam
Dipl.-Ing. Philipp Nachtigal

Dipl.-Ing. Philipp Nachtigal

Dipl.-Ing. Philipp Nachtigal
Address
An der Universität 1
30823 Garbsen
Building
Room
310
Address
An der Universität 1
30823 Garbsen
Building
Room
310
Positions
Gruppenleitung
Turbolader und Radialverdichter
Institut für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik
Gruppenleitung
Turbochargers and Centrifugal Compressors

SCHWERPUNKTE AM INSTITUT

  • Gruppenleiter - Turbolader und Radialverdichter

Forschungsthemen

In dem aktuellen Forschungsvorhaben soll eine Hardware-in-the-loop-(HiL) Methode für die Bewertung der Interaktion zwischen Motor und Turbolader unter motorähnlichen Betriebsrandbedingungen auf einem Heißgasprüfstand umgesetzt werden. Damit soll die echtzeitfähige Untersuchung der pulsierenden Turbinenbeaufschlagung und Verdichterabnahme eines Turboladers unter motorähnlichen Randbedingungen ermöglicht werden. Das Ziel ist dabei ein besseres Systemverständnis der Interaktion von Motor zu Abgasturbolader zu erlangen und damit kürzere Entwicklungszeiten und höhere Wirkungsgrade zu ermöglichen.

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang
    • 2012

    Praktikum: Alstom AG, R&D, Baden (Schweiz)

    • 2014-2018

    Entwicklungsingenieur: Jungheinrich AG & Co.KG, Landsberg

    • 2018-heute

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Arbeitsgruppe Turbolader und Radialverdichter, Institut für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik (TFD)

  • Ausbildung
    • 2008 - 2014

    Studium Maschinenbau: Technische Universität Dresden

    • 2012

    Studienarbeit: „Development of a transport layout for a 250t gas turbine“, Alstom AG

    • 2013

    Studienarbeit: „PIV Messung an einer Verdichterkaskade mit Seitenwandspalt und periodisch gestörter Anströmung“, TU Dresden

    • 2014

    Diplomarbeit: „Untersuchung des Einflusses der Rippen-zu-Loch-Position auf die Filmkühleffektiviät mittels temperatursensitiven Flüssigkristallen“, TU Dresden