Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik
  • Zielgruppen
  • Suche
 

1948-1955 Prof. Gustav Flügel

1947 wurde Karl Röder emeritiert. Sein Nachfolger wurde 1948, allerdings wegen seines schon relativ hohen Alters (1885 geboren) nur in Vertretung, der seit 1924 als ordentlicher Professor an der TH Danzig für das Fach Dampfturbinen, Strömungsphysik und Propeller und zugleich als Leiter des Institutes für Hydro- und Aerodynamik tätige Gustav Flügel. Vor seiner Berufung an die TH Danzig hatte Flügel in München, studiert. Er arbeitet 1909 bis 1910 als Konstruktionsingenieur für Schiffsturbinen an der Vulcanwerft in Stettin und wurde 1910 bis 1912 Assistent am Lehrstuhl für Maschinenbau der TH Danzig. 1914 promovierte er in Danzig zum Dr.-Ing. Ab 1912 arbeitete er bis zu seiner Berufung an die TH Danzig als Konstruktions- und Berechnungsingenieur, später als Abteilungsleiter und Oberingenieur für Turbomaschinen bei der AEG-Turbinenfabrik in Berlin.