Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik
  • Zielgruppen
  • Suche
 

1901-1904 Ludwig Prantl

Im 19. Jahrhundert war die Technische Mechanik aus der Bau- und Maschinendynamik und der analytischen Mechanik entwickelt worden und der Fakultät für allgemeine Wissenschaften zugeteilt. 1900 wurde dieses Lehrgebiet auf zwei Lehrstühle jeweils in der Fakultät für Bauwesen und der für Maschinenwesen aufgeteilt. Den entsprechenden Lehrstuhl in der Fakultät für Maschinenwesen erhielt der 1875 geborene Ludwig Prandtl, der seit 1900 als Ingenieur bei der Vereinigten Maschinenfabrik Augsburg und Maschinengesellschaft Nürnberg arbeitete.

Prandtl promovierte 1900 in München zum Dr. phil. und wurde zum 1.10. 1901 als Professor für technische Mechanik an die TH Hannover berufen. Ab 1.9.1904 folgte er leider einem Ruf als ao. Prof. für technische Physik an die Universität Göttingen und wurde dort 1907 ordentlicher Professor. 1907 bis 1908 errichtete er die erste Modellversuchsanstalt für Luftfahrtzwecke in Göttingen und wurde 1925 Direktor des Kaiser-Wilhelm-Institutes für Strömungsforschung und der 1915 bis 1917 von ihm geschaffenen Aerodynamischen Versuchsanstalt. 1947 wurde er emeritiert. Er erhielt sehr viele wissenschaftliche Auszeichnungen für seine grundlegenden Arbeiten in der Strömungslehre.