Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik
  • Zielgruppen
  • Suche
 

1973-2001 Prof. M. Rautenberg

Manfred Rautenberg wurde 1934 in Insterburg (Ostpreußen) geboren. Er studierte an der TH Hannover und arbeitete von 1961-62 als Entwicklungsingenieur für Radialverdichter bei der Gutehoffnungshütte in Sterkrade. Seit 1962 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Assistent am Institut für Strömungsmaschinen. 1971 promovierte er zum Dr.-Ing.. 1973 wurde er zum Abteilungsvorsteher und Professor (Abteilung Radialverdichter) am Institut für Strömungsmaschinen berufen.

Lehre: Vorlesung über Radialverdichter, Abgasturbolader, Hydraulische Strömungsmaschinen, Kupplungen und Wandler, Studienarbeiten, 53 Referate bzw. Koreferate bei Dissertationen und Habilitationen. Forschung: Die Hauptforschungsgebiete von Rautenberg, die zur Zeit zu 287 Veröffentlichun-gen führten, sind die stationären und instationären Charakteristiken von Radialverdichtern und Abgasturboladern, meist experimentell gestützt oder aus Versuchen abgeleitet, wie Untersuchungen zu Schaufelschwingungen an Radialverdichtern, gegenseitigen Beeinflussung von Laufrad- und Diffusorbeschaufelung in Radialverdichtern, Einfluss von Vorleitgittern verschiede-ner Geometrie bei einer Radialverdichterstufe, Energieumwandlung im Vorleitrad, Auslegung von Kühllüftern für Nutzfahrzeuge, Betriebsverhalten leitschaufel- und bypassgeregelter PKW-Abgasturbolader, Verdichter in Kläranlagen, Fördertechnik, Wärmepumpen, Klimaanlagen, für Brüden, in der Offshoretechnik, Vakuumtechnik, Erdgasspeicherung, in Geothermie-Prozessen.