Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Turbomaschinen und Fluid-Dynamik
  • Zielgruppen
  • Suche
 

1978-2000 Prof. W. Rieß

Walter Rieß wurde 1932 in München geboren. Er studierte Maschinenbau an der TH München. Nach einem post-graduate Stipendium 1955/56 an der ETH Zürich war er von 1956 bis 1965 Assistent am Institut für thermische Turbomaschinen (Prof. Traupel) an dieser Hochschule. Danach ging er als Leiter der thermodynamischen Berechnung für Dampfturbinen zur MAN Nürnberg. Ab 1972 war er Leiter der Entwicklung und Forschung in einer gemeinsamen Entwicklungs- und Konstruktionsfirma für Dampfturbinen von Alsthom, MAN und Rateau. 1977 ging er als Leiter der Hauptgruppe Maschinentechnik in der Kraftwerksplanung zum RWE, Essen. 1978 wurde er zum ordentlichen Professor und Direktor des Institutes für Strömungsmaschinen an der TU Hannover berufen. Erst im Jahr 2000 wurde er emeritiert
Lehre: Vorlesungen über Strömungsmaschinen, thermische Turbomaschinen, Dampfturbinen, Gasturbinen und Turbostrahltriebwerke, Turboverdichter, Das Vorlesungsangebot wurde hinsichtlich spezieller Themen ergänzt durch Lehrbeauftragte und Privatdozenten aus der Industrie und aus Forschungsreinrichtungen: Meier, Peter, Rühland, Raffel, Selzer und Zehner. Dazu Labor- und Studienarbeiten und ca. 43 Dissertationen.